FAQ

Frequently asked questions

Gehören Kondome in den Müll?

Ja und Nein. Das Kondom ist ein Naturprodukt und zersetzt sich unter Einfluß von Licht und Sauerstoff. Deshalb können Kondome auch auf dem Kompost entsorgt werden. Kondome sollten aber nicht in die Toilette geworfen werden, weil dadurch Kläranlagen verstopfen können.

Wie sicher sind Kondome?

Kondome sind das einzige Verhütungsmittel, das auch vor HIV-Infektionen und Geschlechtskrankheiten schützt. Als Verhütungsmittel sind Kondome fast so sicher wie die Pille. Weil sie so einfach in der Anwendung sind, kann man eigentlich nur wenig falsch machen. 100% ige Sicherheit kann jedoch kein Verhütungsmittel garantieren.

Was kann ich bei der Benutzung von Kondomen falsch machen?

Kondome sind fast 5-mal dünner als die menschliche Haut. Daher kann man Kondome mit scharfkantigen Gegenständen und spitzen Fingernägeln relativ schnell kaputt machen. Das heißt, die Folie darf nicht mit der Schere geöfffnet werden. Die meisten Fehler passieren allerdings, wenn man das Kondom falsch herum aufgesetzt hat und merkt, es lässt sich nicht abrollen. Dann darf man das Kondom nicht mehr verwenden, da sich in der Spitze vermutlich schon viele „Lusttropfen“ eingenistet haben. In diesem Fall bitte unbedingt ein neues Kondom verwenden. Ansonsten sind alle fetthaltigen Substanzen ein echter Überlebenskiller für das Kondom – siehe weiter unten „Können Kondome reißen?“.

Passen mir / ihm die Kondome?

Kondome werden aus elastischem Latex hergestellt und passen sich der Größe des Gliedes weitestgehend von selbst an. Aber wie auch auf einen kleinen Fuß eine große Socke passt, sollte man verschiedene Kondome ausprobieren um seine perfekte Größe und Marke zu finden.

Können Kondome reißen?

Ja, wenn man Sie mit fetthaltigen Substanzen in Verbindung bringt. Machen Sie den Test und reiben ein Kondom mit Butter ein und befüllen Sie es mit Wasser. Nach circa einer halben Minute können Sie das Kondom als Gießkanne verwenden. Was lernen wir daraus? Kondome niemals mit fetthaltigen Substanzen (z.B. Bodylotion!, Vaseline) in Verbindung bringen.

Wie muss ich meine Kondome aufbewahren?

Kondome sollten kühl, trocken und geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung aufbewahrt werden. Sie können auch im Kühlschrank gelagert werden. Wenn man Latex Kondome dauerhaft einer Temperatur von über 27 Grad aussetzt, altern diese Kondome schneller, werden trocken und auch porös.

Kann ich Kondome zusammen mit Gleitmitteln verwenden?

Gleitmittel werden zu Recht verwendet, denn sie helfen, Intimtrockenheit sofort zu lindern und können zusätzlich zur Befeuchtung der Scheide verwendet werden. Sie verbessern die Gleitfähigkeit beim Geschlechtsverkehr. Daher sollte man für die Verwendung von Kondomen speziell hergestellte Gleitmittel benutzen. Diese sind wasserlöslich oder auf Silikonbasis, jedoch dürfen sie niemals fetthaltig sein. Bitte genau auf die Auslobung der Gleitmittel achten.

Darf ich zwei Kondome übereinander anziehen?

Das ist nicht notwendig. Im Gegenteil, es führt eher zu fehlerhafter Benutzung. Für höhere Qualitäts-Ansprüche oder für den nicht-vaginalen Verkehr gibt es Kondome mit besonderer Wandstärke.

Kann man Kondome im Portemonnaie oder in der Hosentasche aufbewahren?

Nein, Kondome sollten vor Hitze (z.B. durch Heizkörper, direkter Sonneneinstrahlung, Lagerung im Auto-Handschuhfach im Sommer) und andauernder Druckbelastung (z.B. im Portemonnaie oder in der Hosentasche) geschützt werden.